Bereits zum 5. Mal im Blaufänkischland in Horitschon! Das Dutzend ist voll: Riccardo Zoidl feierte heute bei der 58. Burgenlandrundfahrt in eindrucksvoller Weise seinen bereits zwölften Tagessieg in der ÖRV-Bundesliga. Der Oberösterreicher setzte sich in Horitschon bei starkem Wind nach einer 15 km-Soloflucht vor seinem Teamgefährten (und Vorjahrssieger) Lukas Schlemmer durch. Auf Rang drei landete mit Jannik Steimle ein Fahrer des starken Vorarlberg-Santic-Teams. Sein Deutscher Landsmann Helmut Trettwer (WSA Graz) musste mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden sein, konnte allerdings in der Bundesliga-Zwischenwertung die Führung übernehmen. Das Team von Felbermayr-Simplon Wels hat nun in Horitschon das Triple geschafft: zum dritten Mal in Folge setzte sich ein Fahrer des oberösterreichischen Teams im Burgenland durch. (2016 Daniel Auer, im Vorjahr Lukas Schlemmer). Die Welser hatten heuer bereits in Leonding die ersten drei Plätze belegt. „Klassisches“ Wetter beim Bundesliga-Klassiker an der ungarischen Grenze: starker Wind war vom Start weg in Horitschon der unangenehme Begleiter der 123 Rennfahrer, immer wieder versuchten Fahrer anfänglich ihr Heil in der Flucht, das Feld teilte sich beim Windkantefahren mehrmals in mehrere Gruppen – die aber immer wieder zusammenfanden. Bei Halbzeit des Rennens, nach drei von sechs Runden, schafften es zwanzig Mann, sich endgültig vorne zu etablieren und dem Feld zwei Minuten davon zu fahren. Mitte der vierten Runde konnten sich nochmals fünf Fahrer absetzen, die letztlich die Geschichte des Rennens schrieben: dank völliger Einigkeit konnte das Quintett einen deutlichen Vorsprung herausfahren, ehe sich Zoidl bei der Bergwertung Kreutzer Wald scheinbar problemlos von seinen Mitstreitern lösen konnte und trotz starkem Gegenwindes einen eindrucksvollen Solosieg landen konnte. Ein gnadenloses, spannendes Ausscheidungsrennen hatte nach harten 171 Kilometern einen sehr würdigen Sieger gefunden. Weiterhin nicht besonders in Schwung dafür die Equipe von MyBike Stevens, dem Bundesliga-Dominator der letzten drei Jahre: wenigstes konnte Rok Korosek (6.) noch den Sprint des Verfolgerfeldes gewinnen. Ergebnis 58. Burgenlandrundfahrt Horitschon ( 171km, Schnitt 42 km/h): 1. Riccardo Zoidl, 4:05:13 Std, 2. Lukas Schlemmer, (beide Felbermayr Simplon Wels), 3. Jannik Steimle, D,(Vorarlberg-Santic), beide +2:35 min. zur., 4. Helmut Trettwer,D, (WSA Pushbikers), + 2:38, 5. Dominik Hrinkow (Hrinkow-Advarics), + 2:40, 6. Rok Korosek, Slo, (MyBike Stevens), + 3:45 zur. Ansprechend die Vorstellung zweier heimischer Fahrer: der Tiroler Patrick Bosman fuhr mit dem blutjungen Wiener Felix Ritzinger (Wohnbefinden Graz) fast zwei Runden vorneweg, Ritzinger, einst Jugendeuropameister im MTB-Crosscountry und frischgebackener Bahn-Staatsmeister (!) bestreitet heuer seine erste Saison als Straßenfahrer. Stand in der ÖRV-Bundesliga nach drei von zehn Rennen: 1.Helmut Trettwer, 409 Punkte, 2.Riccardo Zoidl 403, 3.Lukas Schlemmer 372, 4.Markus Eibegger (Wels) 355, 5. Sebastian Schönberger (Hrinkow Advarics) 320. In der Mannschaftswertung führt Wels (85) vor Vorarlberg (76) und Hrinkow (63 Punkte). Nächstes Bundesligarennen: GP Niederösterreich St. Pölten, Sonntag, 10. Juni Österreichische UCI-Continental-Teams neu aufgestellt!  Im Vorjahr holte sich der Slowene Matej Mugerli vom Team Amplatz-BMC den Gesamtsieg der Rad-Bundeliga vor Riccardo Zoidl und Helmut Trettwer. Sehr aktiv bei den Transfers und mit interessanten Neuzugängen werden die Teams heuer für Überraschungen sorgen. Bereits am kommenden Wochenende wird mit dem Eröffnungsrennen in Leonding die Saison und somit die ÖRV Rad-Bundesliga starten. Termine der ÖRV Rad-Bundesliga: 25/03/2018 Eröffnungsrennen Leonding 01/05/2018 GP Vorarlberg Nenzing 06/05/2018 Burgenland-Rundfahrt Horitschon 10/06/2018 GP Niederösterreich – St. Pölten 29/06/2018 ÖSTM Einzelzeitfahren NÖ 01/07/2018 ÖSTM Straße Wien 18/08/2018 ÖM Berg / 33. Diexer Bergrennen 19/08/2018 GP Südkärnten Völkermarkt 15/09/2018 King oft he Lake (MZF) 16/09/2018 Int. Raiffeisen GP Judenburg/Straßengel (UCI 1.2) - Finale
Radsportveranstaltungen im Burgenland 2018 ÖM Kriterium Amateure und Master I - VIII  PLAKAT Ausschreibung Strecke
Programm der Burgenland-Radtage 2018
Bereits zum 5. Mal im Blaufänkischland in Horitschon! Das Dutzend ist voll: Riccardo Zoidl feierte heute bei der 58. Burgenlandrundfahrt in eindrucksvoller Weise seinen bereits zwölften Tagessieg in der ÖRV-Bundesliga. Der Oberösterreicher setzte sich in Horitschon bei starkem Wind nach einer 15 km- Soloflucht vor seinem Teamgefährten (und Vorjahrssieger) Lukas Schlemmer durch. Auf Rang drei landete mit Jannik Steimle ein Fahrer des starken Vorarlberg-Santic- Teams. Sein Deutscher Landsmann Helmut Trettwer (WSA Graz) musste mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden sein, konnte allerdings in der Bundesliga- Zwischenwertung die Führung übernehmen. Das Team von Felbermayr-Simplon Wels hat nun in Horitschon das Triple geschafft: zum dritten Mal in Folge setzte sich ein Fahrer des oberösterreichischen Teams im Burgenland durch. (2016 Daniel Auer, im Vorjahr Lukas Schlemmer). Die Welser hatten heuer bereits in Leonding die ersten drei Plätze belegt. „Klassisches“ Wetter beim Bundesliga-Klassiker an der ungarischen Grenze: starker Wind war vom Start weg in Horitschon der unangenehme Begleiter der 123 Rennfahrer, immer wieder versuchten Fahrer anfänglich ihr Heil in der Flucht, das Feld teilte sich beim Windkantefahren mehrmals in mehrere Gruppen – die aber immer wieder zusammenfanden. Bei Halbzeit des Rennens, nach drei von sechs Runden, schafften es zwanzig Mann, sich endgültig vorne zu etablieren und dem Feld zwei Minuten davon zu fahren. Mitte der vierten Runde konnten sich nochmals fünf Fahrer absetzen, die letztlich die Geschichte des Rennens schrieben: dank völliger Einigkeit konnte das Quintett einen deutlichen Vorsprung herausfahren, ehe sich Zoidl bei der Bergwertung Kreutzer Wald scheinbar problemlos von seinen Mitstreitern lösen konnte und trotz starkem Gegenwindes einen eindrucksvollen Solosieg landen konnte. Ein gnadenloses, spannendes Ausscheidungsrennen hatte nach harten 171 Kilometern einen sehr würdigen Sieger gefunden. Weiterhin nicht besonders in Schwung dafür die Equipe von MyBike Stevens, dem Bundesliga- Dominator der letzten drei Jahre: wenigstes konnte Rok Korosek (6.) noch den Sprint des Verfolgerfeldes gewinnen. Ergebnis 58. Burgenlandrundfahrt Horitschon ( 171km, Schnitt 42 km/h): 1. Riccardo Zoidl, 4:05:13 Std, 2. Lukas Schlemmer, (beide Felbermayr Simplon Wels), 3. Jannik Steimle, D,(Vorarlberg- Santic), beide +2:35 min. zur., 4. Helmut Trettwer,D, (WSA Pushbikers), + 2:38, 5. Dominik Hrinkow (Hrinkow- Advarics), + 2:40, 6. Rok Korosek, Slo, (MyBike Stevens), + 3:45 zur. Ansprechend die Vorstellung zweier heimischer Fahrer: der Tiroler Patrick Bosman fuhr mit dem blutjungen Wiener Felix Ritzinger (Wohnbefinden Graz) fast zwei Runden vorneweg, Ritzinger, einst Jugendeuropameister im MTB-Crosscountry und frischgebackener Bahn- Staatsmeister (!) bestreitet heuer seine erste Saison als Straßenfahrer. Stand in der ÖRV-Bundesliga nach drei von zehn Rennen: 1.Helmut Trettwer, 409 Punkte, 2.Riccardo Zoidl 403, 3.Lukas Schlemmer 372, 4.Markus Eibegger (Wels) 355, 5. Sebastian Schönberger (Hrinkow Advarics) 320. In der Mannschaftswertung führt Wels (85) vor Vorarlberg (76) und Hrinkow (63 Punkte). Nächstes Bundesligarennen: GP Niederösterreich St. Pölten, Sonntag, 10. Juni Österreichische UCI- Continental-Teams neu aufgestellt!  Im Vorjahr holte sich der Slowene Matej Mugerli vom Team Amplatz-BMC den Gesamtsieg der Rad-Bundeliga vor Riccardo Zoidl und Helmut Trettwer. Sehr aktiv bei den Transfers und mit interessanten Neuzugängen werden die Teams heuer für Überraschungen sorgen. Bereits am kommenden Wochenende wird mit dem Eröffnungsrennen in Leonding die Saison und somit die ÖRV Rad-Bundesliga starten. Termine der ÖRV Rad-Bundesliga: 25/03/2018 Eröffnungsrennen Leonding 01/05/2018 GP Vorarlberg Nenzing 06/05/2018 Burgenland-Rundfahrt Horitschon 10/06/2018 GP Niederösterreich – St. Pölten 29/06/2018 ÖSTM Einzelzeitfahren NÖ 01/07/2018 ÖSTM Straße Wien 18/08/2018 ÖM Berg / 33. Diexer Bergrennen 19/08/2018 GP Südkärnten Völkermarkt 15/09/2018 King oft he Lake (MZF) 16/09/2018 Int. Raiffeisen GP Judenburg/  Straßengel (UCI 1.2) - Finale
ÖM Kriterium Amateure und Master I - VIII  PLAKAT Strecke